Warnung: Ihr Browser ist veraltet
Der von Ihnen verwendete Browser erfüllt nicht die technischen Voraussetzungen um die Auktion zu verwenden. Um alle Funktionen dieser Seite uneingeschränkt und sicher zu verwenden sollten Sie Ihren Browser aktualisieren oder einen anderen Browser verwenden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

A) Einleitung

1. Anwendungsbereich

Diese AGB der KYBERNA AG, Fürst-Franz-Josef-Strasse 5, 9490 Vaduz, (nachfolgend KYBERNA genannt) sowie die neben den AGB festgehaltenen und verbindlich erklärten Bestimmungen wie die Datenschutzerklärung und das Gebührenreglement regeln die mit der Nutzung der von der KYBERNA zur Verfügung gestellten Auktionsplattform heartbeats- tour.auktion.kyberna.net angebotenen Produkte (nachfolgend Marktplatz genannt) im Zusammenhang stehenden Rechte und Pflichten. Der Nutzer dieser Auktionsplattform bestätigt die Anwendung dieser Geschäftsbedingungen jedes Mal, wenn er sich auf dem Marktplatz einloggt. Sollte es zu wesentlichen Änderungen der AGBs kommen, werden diese den registrierten Nutzern innert angemessener Frist vor ihrem Inkrafttreten mitgeteilt, wobei auf die Möglichkeit des Widerspruchs hingewiesen wird. Erfolgt kein Widerspruch, gelten die jeweils geänderten AGBs als angenommen.


2. Marktplatz

KYBERNA stellt den angemeldeten Mitgliedern auf Zusehen hin eine Webseite (heartbeats- tour.auktion.kyberna.net) als Plattform fürs Anbieten und den Erwerb von Kunstwerken zur Verfügung. Die Claudia K. GmbH mit Sitz in Wollerau als Anbieterin eines Kunstwerkes wird hierbei als Verkäufer, der Erwerber eines Kunstwerkes jeweils als Käufer und der Erwerbsvorgang selbst als Kauf bezeichnet. Die Kaufbedingungen finden sich nachfolgend insbesondere in Ziffer 4 lit. F ff.


3. Grundsätze für die Nutzung des Marktplatzes

Auf dem Marktplatz können die Mitglieder untereinander eigenverantwortlich Verträge abschliessen. Aus solchen Verträgen verpflichtet und berechtigt sind einzig der Verkäufer und der Käufer. Die Erfüllung des Vertrags liegt in der ausschliesslichen Verantwortung von Verkäufer und Käufer.


KYBERNA ist nicht Vertragspartei der Geschäfte, die auf dem Marktplatz geschlossen werden. KYBERNA, ihre Vertreter oder Mitarbeiter sowie Hilfspersonen sind in keiner Weise verantwortlich für die mit der Anbahnung und dem Abschluss von Geschäften verbundenen Risiken und haften in keiner Weise für etwaige, dadurch entstehende Schäden.


Es besteht auch keine Verpflichtung für KYBERNA, das Verhalten der Verkäufer und Käufer im Zusammenhang mit der Nutzung des Marktplatzes zu kontrollieren.


Es besteht kein Anspruch auf Anmeldung, Mitgliedschaft, Nutzung des Marktplatzes oder

Inanspruchnahme von Dienstleistungen der KYBERNA. Es steht KYBERNA jederzeit frei, eine Anmeldung abzulehnen oder ein Mitglied auszuschliessen, eine Nutzung zu verbieten oder ihre Dienstleistung einzustellen.


4. Begriffsdefinitionen

Mit der Anmeldung und Registrierung wird ein Interessent zu einem Mitglied des Marktplatzes. Anmeldung und Mitgliedschaft sind kostenlos.


Angebot bedeutet die Veröffentlichung einer eigenverantwortlich ausgestalteten Darstellung zur Veräusserung eines Kunstwerkes auf dem Marktplatz.


Bei einer Auktion (Versteigerung) auf der Plattform der KYBERNA wird ein Angebot für einen vom Verkäufer festgelegten Zeitraum und zu den vom Verkäufer festgelegten Konditionen auf dem Marktplatz veröffentlicht. Beginnend beim festgelegten Mindestpreis können Interessenten im gegenseitigen Wettstreit Gebote für das angebotene Produkt abgeben. Das Einstellen eines Kunstwerkes zwecks Durchführung einer Auktion stellt eine verbindliche Offerte des Verkäufers zum Abschluss eines Vertrages über den Kauf des angebotenen Produkts mit dem Meistbietenden bei Ablauf der Auktionsdauer dar. Der Vertragsschluss erfolgt an den Höchstbieter.


Das Einstellen eines Kunstwerks unter Angabe eines Fixpreises durch den Verkäufer stellt eine verbindliche Offerte zur sofortigen Veräusserung des Produktes an denjenigen dar, der sich bereit erklärt, diesen festgelegten Betrag zu bezahlen.


B) Mitgliedschaft

Voraussetzung für das Anbieten und den Kauf von Kunstwerken auf dem Marktplatz, für die Benutzung von damit zusammenhängenden Webseite-Funktionen ist die Mitgliedschaft als angemeldeter Benutzer.


Anmeldung und Mitgliedschaft sind kostenlos; die Mitgliedschaft ist persönlich und nicht übertragbar.


Die Mitgliedschaft steht nur unbeschränkt handlungsfähigen, natürlichen oder juristischen Personen offen. Minderjährige Personen sind ausgeschlossen.

Die bei der Anmeldung einzugebenden Angaben müssen vollständig und korrekt sein und müssen den vollständigen Vor- und Nachnamen, das Geburtsdatum, die Adresse des Hauptwohnsitzes, eine Telefonnummer sowie eine gültige E-Mail-Adresse beinhalten.


Die Mitgliedschaft beginnt mit der Zusendung einer E-Mail-Bestätigung durch KYBERNA nach erfolgter Registrierung und Zustimmung zu diesen AGB. Die Beendigung der Mitgliedschaft kann jederzeit durch die endgültige Deaktivierung des Kontos über das Webseite-Menü «Meine Daten» erfolgen. Sofern das Mitglied als Bieter an einer laufenden Auktion beteiligt ist, bleibt dieser Vorgang weiterhin aktiv bis die Auktion abgeschlossen ist. Sofern das Mitglied allfällige Kunstwerke in der Plattform zum Verkauf anbietet, werden diese somit durch KYBERNA unverzüglich gelöscht, ebenso sein gesamter Artikelstamm.


Die KYBERNA ist berechtigt, ein Mitglied aus sachlichen Gründen, insbesondere wegen Missachtung der AGB, jederzeit auszuschliessen, die Mitgliedschaft zu kündigen und die Nutzung zu verbieten, ohne dass dem betreffenden Mitglied hieraus irgendwelche Ansprüche gegen die KYBERNA erwachsen.


C) Mitgliederpflichten

Dem Mitglied ist untersagt, den ordnungsgemässen Betrieb der Webseite zu stören, Inhalte zu überschreiben oder zu modifizieren oder in sonstiger Art und Weise störend in die Webseite einzugreifen.


Angebote, Texte, bildliche Darstellungen, welche ein Mitglied auf dem Marktplatz in irgendeiner Art und Form veröffentlicht, dürfen keinerlei Immaterialgüterrechte Dritter verletzen. Das Mitglied darf nur Bilder, Texte und Objekte verwenden, welches es selber hergestellt hat oder deren Verwendung der Rechte der Inhaber zugestimmt hat. Weiter dürfen durch diese Angebote keinerlei Persönlichkeitsrechte Dritter verletzt werden. Insbesondere dürfen die Angebote nicht beleidigend, obszön, diffamierend, belästigend, ehrverletzend, verunglimpfend, herabsetzend oder rufschädigend sein.


Es ist ferner untersagt, im Angebot irgendeine Form von Werbung für andere Produkte und Leistungen beizuschliessen.


Es ist verboten, durch die Verwendung mehrerer Konti oder im Zusammenwirken mit Dritten die Preise eigener oder fremder Angebote zu manipulieren. Es ist verboten, Handlungen vorzunehmen, die dazu dienen, die Gebührenstruktur der KYBERNA zu umgehen.


D) Marktplatzbetrieb

Die KYBERNA ist befugt, das Anbieten bestimmter Objekte und Kunstwerke jederzeit nach eigenem Ermessen ohne Angabe von Gründen zu verbieten.


Die KYBERNA ist befugt, jederzeit einzelne Angebote, Gebote, Text- und Bildmaterial auf der Webseite ohne Rückfrage und ohne Angabe von Gründen zu löschen. Aus diesen Löschungen können keinerlei Ansprüche gegen KYBERNA abgeleitet werden.


E) Verkäuferpflichten

Der Verkäufer darf lediglich Objekte anbieten, hinsichtlich derer er tatsächlich verfügungsberechtigt ist.


Es ist verboten, Werke oder Objekte anzubieten, deren Angebot, Verkauf, Kauf, Abgabe oder Verwendung gegen gesetzliche Vorschriften oder gegen die guten Sitten verstossen könnten.


Der Verkäufer ist verpflichtet, wahrheitsgemässe, nicht irreführende und nicht unlautere Angaben über das angebotene Objekt zu machen und über die Einzelheiten der Zahlung und Lieferung vollständig zu informieren.


Dem Verkäufer ist untersagt, das eingestellte Objekt während der Angebotsdauer anderweitig zu veräussern oder Dritten Rechte daran einzuräumen.


F) Vertragsparteien, Bedingungen, anwendbares Recht und Gerichtsstand für den Kauf von ersteigerten Kunstwerken

KYBERNA übernimmt keine Gewähr dafür, dass sich Verkäufer und Käufer beim Handel über den Marktplatz nach den Grundsätzen von Treu und Glauben verhalten. KYBERNA übernimmt insbesondere keinerlei Gewähr dafür, dass Mitglieder ihren untereinander allenfalls bestehenden Vertragspflichten nachkommen.

Solange kein Gebot vorliegt, ist der Verkäufer nicht an sein Angebot gebunden. Liegt hingegen ein Gebot vor, ist der Verkäufer an das Angebot gebunden.


Das Gebot kann nur in der dafür vorgesehenen Eingabemaske auf der entsprechenden Angebotsseite gültig eingegeben werden. Der Verkäufer spendet den Nettoerlös der Auktion nach Abzug der Steuern der Glückskette, die einen speziellen HeartBeats-Fonds für von der Coronavirus-Pandemie besonders betroffene Menschen eingerichtet hat. Vom Gebot wird insbesondere auch eine Kommission von 15% für den jeweiligen Künstler des betreffenden Kunstwerkes abgezogen. Der Bieter erklärt sich damit einverstanden, dass deshalb nicht der gesamte Erlös der Auktion der Glückskette zukommen wird.


Mit der Abgabe eines Gebots erklärt der Bieter den Kauf des angebotenen Kunstwerkes zu den vom Verkäufer festgelegten oder mit diesen individuell vereinbarten Konditionen für den Fall, dass er bei Auktionsende der Meistbietende ist. Der Bieter ist an sein Gebot gebunden, solange er nicht überboten worden ist.


Die Abänderung oder die Rücknahme eines Gebots ist nicht zulässig.


Mit dem Ablauf der Angebotsdauer kommt ohne Weiteres ein verbindlicher Vertrag zwischen dem Verkäufer und dem Höchstbietenden zustande. Das Rechtsverhältnis zwischen dem Verkäufer und dem Käufer untersteht schweizerischem Recht unter Ausschluss seiner Kollisionsnormen. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Sitz des Verkäufers.


Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Käufer gegen Entrichtung des Kaufpreises den Besitz und das unbelastete, von Rechten Dritter freie Eigentum an der Sache einzuräumen.

Diesbezügliche Haftungsausschlüsse sind unzulässig.


Der Kaufpreis versteht sich immer inklusive allfälliger Mehrwertsteuer.


Jede Partei hat der anderen binnen 14 Tagen ab Vertragsabschluss diejenigen Angaben mitzuteilen, welche die andere Partei braucht, um den Vertrag zu erfüllen. Dies betrifft insbesondere die Post- bzw. Bankverbindung. Werden diese Angaben nicht zur Verfügung gestellt, ist die anfragende Partei berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.


G) Gewährleistung für ersteigerte Kunstwerke

Die Kunstwerke werden in dem Zustand versteigert, in dem sie sich im Augenblick des Zuschlags befinden. Zu jedem Steigerungsobjekt beinhaltet die Webseite eine Beschreibung mit Abbildung. Die Informationen, sowie Zustandsberichte geben lediglich ein allgemeines Bild und eine unverbindliche Einschätzung wieder. Die Kunstwerke sind Bestandteil einer Wanderausstellung und können daher Mängel aufweisen. Die Beschreibung der Objekte erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen. Während der HeartBeats Tour besteht die Möglichkeit, die Steigerungsobjekte zu besichtigen. Entsprechend wird der Käufer aufgefordert, das Objekt vor der Auktion in Augenschein zu nehmen, und sich ein eigenes Urteil über die Übereinstimmung des Objekts mit der Beschreibung zu bilden.


H) Eigentumsvorbehalt und Übergabe der ersteigerten Kunstwerke

Ersteigerte Kunstwerke bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Verkäufers.


Die ersteigerten Kunstwerke werden vom Verkäufer innerhalb von zwei Monaten nach Abschluss der Auktion zum Käufer geliefert. Voraussetzung dafür ist eine gültige Lieferadresse in der Schweiz. Die Transportkosten sind vom Käufer zu übernehmen. Bei Lieferungen im Radius von bis zu 150km rund um Rapperswil belaufen sich die Kosten auf pauschal CHF 300.-. Bei Lieferungen ab 151km und bis 500km rund um Rapperswil belaufen sich die Kosten auf pauschal CHF 500.-. Bei längeren Transportwegen wird der Preis individuell festgelegt. Bei Lieferungen an eine ausländische Adresse muss der Käufer den Transport selbständig organisieren und für die Transportkosten aufkommen.


I) Bezahlung der ersteigerten Kunstwerke

Die Rechnung aufgrund eines Zuschlags für ein ersteigertes Kunstobjekt ist innert 48 Stunden Tagen nach Abschluss der Auktion mittels Banküberweisung zu bezahlen, aber in jedem Fall vor Übergabe des Kunstobjektes, sollte dieser früher stattfinden.


Leistet der Käufer die geschuldete Zahlung nicht oder nicht rechtzeitig, kann der Verkäufer wahlweise (i) weiterhin Erfüllung des Kaufvertrags verlangen oder (ii) ohne Fristansetzung auf Leistung des Käufers verzichten und vom Kaufvertrag zurücktreten und Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen.


J) Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung ist integraler und bindender Teil dieser AGB.


K) Haftungsausschluss

KYBERNA haftet nur für direkte Schäden, die durch eine vorsätzliche oder grob fahrlässige eigene Handlung durch die KYBERNA entstehen. Eine Haftung für direkte Schäden bei leichtem Verschulden, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist unter Vorbehalt zwingender gesetzlicher Bestimmungen ausdrücklich ausgeschlossen. Eine Haftung von KYBERNA für indirekte Schäden oder für Folgeschäden, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist vollumfänglich und ausdrücklich ausgeschlossen. Weiter übernimmt KYBERNA keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben in den Angeboten, die Qualitätssicherheit, die Legalität und Verfügbarkeit der angebotenen Produkte.


KYBERNA haftet weiter nicht für Schäden, die Mitgliedern oder Dritten durch das Verhalten von anderen Mitgliedern oder Dritten im Zusammenhang mit der Nutzung oder dem Missbrauch des Marktplatzes entstehen.


L) Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise nichtig und/oder unwirksam sein, bleibt die Gültigkeit und/oder Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Die ungültigen und/oder unwirksamen Bestimmungen werden durch solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der ungültigen und/oder unwirksamen Bestimmungen in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Das Gleiche gilt bei Lücken in der Regelung.


M) Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Alle im Zusammenhang mit den vorliegenden AGB stehenden Streitigkeiten zwischen KYBERNA und einem aktuellen oder ehemaligen Mitglied unterstehen liechtensteinischem Recht. Gerichtsstand ist Vaduz, Liechtenstein.